Kohlwanderungen 2010

Kohlwanderung in Velbert am 16.01.2010

Am 16. Januar fand die von unserem IPA-Mitglied Rudi Kruse organisierte und auch geführte Kohlwanderung in Velbert statt. Start war um 15.00 Uhr bei kaltem aber glücklicherweise trockenem Wetter. Dabei waren auch der Verbindungsstellenleiter Eckhard Zimmermann mit Frau, Sekretär Klaus Mianecki mit Frau und Sekretär Volker Geilfuß. Nach 2 ½ – stündigem Fußmarsch, der unterbrochen wurde durch mehrere Schnaps- und einer Glühweinpause gab es dann das deftige Grünkohlessen. Neben der Kohlkönigin wurde unser Sekretär Volker Geilfuß mit dem Schweineorden zum Kohlkönig gekrönt. Bei Musik und Tanz klang dann der schöne Tag aus. Leider setzte bereits gegen 20.00 Uhr der Eisregen ein, was doch viele motivierte, früher als sonst nach Hause zu fahren.

Kohl- und Pinkelfahrt nach Bremen 22.-24.01.2010

Bereits eine Woche später, am 23. Januar, vertrat der Verbindungsstellenleiter Eckhard Zimmermann die IPA Mettmann bei der Kohl- und Pinkelwanderung in Bremen.  Das Programm ging wie immer über 3 Tage. Bei der Ankunft am 22.01. erfolgte die Begrüßung auf dem  Bahnhof bereits mit dem ersten Schnaps. Am Abend war dann wieder das wie immer hervorragende Matjesessen angesagt. Es gab u.a. aalgeräucherten Matjes, Kräutermatjes und nordischen Matjes. Der Chantychor  trug zur hervorragenden Unterhaltung bei. Am 23.01. vormittags führte uns das IPA Mitglied Fausta Münster durch die Innenstadt von Bremen und erklärte uns die Sehenswürdigkeiten. Nach einer kurzen Pause fuhren dann um 15.00 Uhr 185 Teilnehmer mit 4 Bussen in das Umland von Bremen. In den Feldern wurden wir dann zu einer 5 km-Wanderung freigelassen. Die Temperatur lag bei –7 Grad, gefühlt waren es bei starkem Wind -14 Grad. Um 17.30 Uhr erreichten wir dann das Lokal, in dem das Kohl- und Pinkelessen bis 23.30 Uhr angesagt war. Die Kohlkönigin aus Köln und der Kohlkönig aus Wien wurden für das Jahr 2010 durch die Kohlkönigin aus Frankfurt / Oder und den Kohlkönig aus Mönchengladbach abgelöst. Der Sonntag stand allen Teilnehmern zur freien Verfügung. Es waren wieder mal 3 tolle Tage. Eine Wiederholung ist angedacht. Wer beim nächsten Mal dabei sein möchte, kann sich schon jetzt beim Verbindungsstellenleiter  Eckhard Zimmermann melden. (Bilder aus Bremen siehe unten.)

[nggallery id=7]